Veranstaltungen

Bildstöcke in Franken – Glaubensspuren in einer Kulturlandschaft

Ein Vortrag von Prof. Flachenecker auf Einladung des Heimat- und Kulturvereins Großrinderfeld.

Wann:    6. März 2020, 19:30 Uhr
Wo:        Gemeindezentrum Gerchsheim, Altertheimer Weg 10 [Google Maps]
Eintritt: frei!

Vierzehn Nothelfer Bildstock in Großrinderfeld
Der Vierzehn Nothelfer Bildstock in Großrinderfeld (Foto: Rainer Gerhards)

Inhalt

Es ist unserm Teutschland ein sehr altes und löbliches Herkommen gewesen, an den offenen Landtstraßen gottseelige Bilder uffzurichten, damit die vorüberreisenden dadurch einen antrieb zu der Gottseeligkeit, und ihrer im Reisen übernommenen Arbeit etzlicher maßen eine Leichterung oder Enthebung empfinden mögten.“ So charakterisierte der Würzburger Weihbischof Eucharius Sang die Bildstöcke und ihre Funktionen zu Beginn des 17. Jahrhunderts in den katholisch gebliebenen Territorien Deutschlands.

Die Errichtung von Gnadenbildern in Bildstöcken wird von Sang als eine weit verbreitete Tradition dargestellt. Diese sollten den Reisenden an seinen Glauben bildhaft erinnern, zu einem kurzen Gebet einladen und über den Sinn seines Lebens nachdenken lassen. Zugleich sollten sie helfen, die Strapazen und Gefahren einer Reise im frühen 17. Jahrhundert erträglicher und die weiteren Wege erträglicher machen.

In den drei fränkischen Diözesen Würzburg, Eichstätt und Bamberg sind sie zu finden, aber nicht gleichmäßig verteilt, sondern abhängig von der Präsenz der ‚Macher‘ dieser Bildstöcke, nämlich den Steinmetzen.

Im Taubertal, aber auch im Ochsenfurter Gau haben sich sehr viele von ihnen erhalten. Bildstöcke sind ein vielfältiger Ausdruck der obrigkeitlich gesteuerten, aber auch aus individuellen lokalen Wurzeln stammende Frömmigkeit.

Über den Referenten

Prof. Flachenecker

Professor Flachenecker ist Inhaber des Lehrstuhls für Fränkische Landesgeschichte der Universität Würzburg und im Frankenbund Bezirksvorsitzender für Unterfranken.

Taubertäler Wandertage 2020: wir sind dabei!

Taubertäler Wandertage 2019
Taubertäler Wandertage 2019

Die 14. Taubertäler Wandertage finden vom 9. bis 11. Oktober 2020 statt. Der Heimat- und Kulturverein Großrinderfeld wird sich in Kooperation mit der Gemeinde daran beteiligen. Das hat die Hauptversammlung beschlossen.

Das Motto der Wanderung lautet „Frühgeschichteliche Besiedelung“ und „Monumente der Macht“ in unserer Region.

Es ist eine gut 6km lange Wanderung ausgehend von der Turn- und Festhalle in Gerchsheim geplant. Sie soll über Feldwege durch den Spitalwald zur Keltenschanze, weiter zu den Hoheitssäulen und zurück zum Ausgangspunkt führen. Dort ist ein kleiner Umtrunk mit Imbiß geplant. „Taubertäler Wandertage 2020: wir sind dabei!“ weiterlesen

Bundestag des Frankenbundes

Der Frankenbund tagte 19. Oktober 2019 in Marktbreit. Auch unser HKV Großrinderfeld hat teilgenommen. Die Veranstaltung begann mit einem Festakt in der Diele des Rathauses von Marktbreit, bei dem auch der Kulturpreis des Frankenbundes verliehen wurde.

Anschließend ging es zum Mittagessen sowie einem sehr schönen und interessanten Stadtrundgang.

Wieder zurück im Rathaus tagte die Delegiertenversammlung. Die Nichtdelegierten besuchten in dieser Zeit das Malerwinkelhaus in Marktbreit.

Als besonderes Highlight wurden der Kulturverein Wittighausen e.V. sowie die Tauberfränkischen Heimatfreunde Tauberbischofsheim e.V. als selbstständige Gruppen in den Frankenbund aufgenommen. „Bundestag des Frankenbundes“ weiterlesen

13. Taubertäler Wandertage in Großrinderfeld

Kirche Ilmspan (R. Gerhards, 2019)
Kirche Ilmspan St. Laurentius

Die Auftaktveranstaltung der diesjährigen Taubertäler Wandertage findet am 11. Oktober in Großrinderfeld-Ilmspan statt. Unter dem Titel „Einblicke in die regionale Kulturgeschichte“ führt der Weg an geschichtlich interessanten Punkten entlang.

Vom Startpunkt aus führt die ca. 4 km lange Wanderung über Feldwege hinweg zum Cholera-Kreuz. Dieses wurde nach der überstandenen Cholera-Epidemie, die von rückziehenden Soldaten des Bruderkriegs eingeschleppt wurde, errichtet. Nach einem kurzen Einblick in die geschichtlichen Ereignisse geht es auf dem Rückweg in die 2018 renovierte Kirche des Ortsteils Ilmspan. Diese wird als kleine Schwester der barocken Klosterkirche in Gerlachsheim bezeichnet. Vor Ort hat man die Möglichkeit an einer Besichtigung in der Kirche teilzunehmen.

Anschließend führt die Wanderung wieder zurück zum nahe gelegenen Startpunkt, wo die Gemeinde Großrinderfeld zu einem kleinen Imbiss einlädt. Die Teilnahme an der Wanderung ist kostenfrei. „13. Taubertäler Wandertage in Großrinderfeld“ weiterlesen

Einladung Tagung „Volksmusik in Franken heute“

Der Frankenbund, dem wir auch angehören, veranstaltet am 14. September 2019 in Grünsfeld die öffentliche Tagung „Volksmusik in Franken heute. Tagungsort ist das historische Zehntgebäude in der Schloßstraße in Grünsfeld. Die Teilnahmegebühr beträgt 25€ (nicht-Mitglieder: 30€).

Alle Details finden sich im Veranstaltungs-Prospekt. „Einladung Tagung „Volksmusik in Franken heute““ weiterlesen

Einladung zur Stadtführung in Tauberbischofsheim am 13.09.2019

Rathaus Tauberbischofsheim
Das Rathaus in TBB (Foto: R. Gerhards)

Hiermit laden wir heimatgeschichtlich Interessierte aus unserer Gemeinde (auch Nichtmitglieder des HKV) herzlich zu einer ca. zweistündigen Führung in Tauberbischofsheim ein.

Stadtführerin Frau Wernher-Lippert wird uns so manches Interessante, und auch bisher nicht so Bekannte, zeigen. Wir besichtigen den  Rathaussaal und auch eine Führung in der Stadtkirche St. Martin– alternativ Besteigung des Türmersturmes  – runden das Programm ab. „Einladung zur Stadtführung in Tauberbischofsheim am 13.09.2019“ weiterlesen

Mainschiffahrt mit dem Frankenbund

Als Gruppe des Frankenbundes beteiligt sich der Heimat- und Kulturverein auch an den jährlichen sehr interessanten und informativen Schifffahrten auf dem Main im Bereich von Unterfranken. In diesem Jahr wurde der Abschnitt von Ochsenfurt nach Kitzingen befahren.

Wie üblich wurden auf dem Schiff auf die Region bezogene Vorträge zur Kulturgeschichte angeboten. Es gab Zwischenstopps an den Zielorten mit Führungen und Besichtigungen. „Mainschiffahrt mit dem Frankenbund“ weiterlesen

Einladung zur Mainschiffahrt

Einladung zur „Mainschifffahrt“ des Frankenbundes von Ochsenfurt nach Kitzingen am Freitag, 28. Juni 2019.

Abfahrt des Schiffes am Anleger in Ochsenfurt: 10:oo Uhr; Rückkehr per Bustransfer nach Ochsenfurt: ca. 18:30 Uhr

Wie immer gibt es an Bord und an Land ein vielseitiges und unterhaltsames Programm sowie Führungen in Marktbreit (Zwischenhalt) und Kitzingen. Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder 35 € / für Nichtmitglieder 40 €. Darin sind die Schifffahrt, versch. Führungen, Omnibus etc. enthalten. „Einladung zur Mainschiffahrt“ weiterlesen

Nach oben scrollen