Heimat- und Kulturverein Großrinderfeld setzt auf innovative Informationstafeln

Der Heimat- und Kulturverein Großrinderfeld (HKV) hat in seiner Vorstandssitzung beschlossen, die Ortschaften der Gemeinde mit modernen Informationstafeln zu bereichern. Insgesamt sind bis zu 25 Tafeln geplant, die auf die einzelnen Ortsteile verteilt werden: Rund 10 für Gerchsheim, 4-5 für Schönfeld, und 4 für Ilmspan. Diese Tafeln im DIN A3 Querformat sollen mit einer Schriftgröße gestaltet werden, die ein Lesen auch aus der Entfernung ermöglicht.

Für die Erstellung der Inhalte wurde eine spezielle Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die sich aus engagierten Mitgliedern des Vereins zusammensetzen: Für Gerchsheim engagieren sich Hermann Leibold und Heinrich Müller, für Schönfeld sind Norbert Deckert und Rainer Gerhards aktiv, in Ilmspan übernehmen Hubert Kraus und Rudolf Wohlfahrt die Verantwortung. Sollten für Großrinderfeld Ergänzungen notwendig sein, stehen Rainer Gerhards und Dr. Jürgen Gernert bereit.

Jürgen Gernert, Vorstand des HKV, äußerte sich begeistert über das Projekt: „Es freut mich sehr, dass wir nun Informationstafeln für alle Ortschaften ergänzen können und dafür eine Arbeitsgruppe haben.“ Die Finanzierung der Tafeln soll möglichst über das LEADER-Programm erfolgen, für das Jürgen Gernert in Zusammenarbeit mit der Gemeinde die Anträge stellen will. Mit der Anbringung der Tafeln ist realistisch erst im Jahr 2025 zu rechnen.

Die Texte für die Tafeln basieren auf vorhandenen Erfassungsbögen von Gebäuden und Bildstöcken, ergänzt um weitere Informationen. Eine Besonderheit der Tafeln sind QR-Codes, die auf weiterführende Texte auf der Vereinshomepage verweisen. Die Texterstellung erfolgt mit Unterstützung von Künstlicher Intelligenz (KI), wobei Rainer Gerhards, ein erfahrener Informatiker, die Federführung übernimmt. „Ich freue mich, dass wir im HKV Tradition mit Moderne verbinden und uns einstimmig für die Nutzung von KI entschieden haben. Vielleicht wecken wir damit auch das Interesse einer neuen, jüngeren Zielgruppe am Verein“, so Gerhards.

Mit diesem Projekt verbindet der Heimat- und Kulturverein Großrinderfeld traditionelle Werte mit moderner Technologie und schafft eine neue Informationsquelle für Einheimische und Besucher gleichermaßen.

Ausflug nach Werneck (07.10.2023)

Am Samstag, den 7.10.2023 lädt der HKV zu einem Ausflug nach Werneck alle kulturgeschichtlich Interessierten (nicht nur Vereinsmitglieder) herzlich ein. Der Fahrpreis für den Omnibus beträgt je Teilnehmer ca. 20 €. Anmeldung bitte bis zum 19. September bei Rudolf Geiger unter Telefon 09349/409.

Programm

  • Abfahrt in den 4 Ortschaften der Heimatgemeinde zwischen 08:00 und 08:30 Uhr
  • Ankunft in Werneck – Stadtteil Egenhausen am Bildstockzentrum – ca. 10:00 Uhr
  • Besichtigung / Führung im Fränkischen Bildstockzentrum ca. 10:00 bis 11:30 Uhr
  • Fahrt in das Zentrum von Werneck zum gemeinsamen Mittagessen um 12:00 Uhr
  • Mittagessen in der Brauereigaststätte von etwa 12:00 bis 13:30 Uhr
  • Führungen in Werneck (Schloss/Schlosspark, usw.) von ca. 13.45 bis 15:00 Uhr
  • In der Nähe von Dettelbach eine kleine Führung in der dortigen Wallfahrtskirche
  • Zum gemütlichen Abschluss kehren wir in einem Dettelbacher Cafe ein!

Rückfahrt ca. 17:30 Uhr – Ankunft zu Hause: ca. 18:30 Uhr

Taubertäler Wandertage 2023: Rund um Großrinderfeld

Unter dem Thema „Kultur- und Landschaftskunde in und um Großrinderfeld in 3 Etappen – ‚Kleindenkmale, Bauwerke, Geleitstraße, Wanderwege, Sagen‘“ steht die diesjährige Wanderung in Großrinderfeld anlässlich der Taubertäler Wandertage. Es ist bereits Tradition, wie in 2022 und den Vorjahren ist auch der Heimat- und Kulturverein, in Verbindung mit der Gemeinde Großrinderfeld, bei den Wandertagen vertreten. Die diesjährige Wanderung startet am 13. Oktober 2023 an der Turnhalle Großrinderfeld. Die Teilnahme ist kostenlos.

Viel zu sehen gibt es wieder bei den Taubertäler Wandertagen in Großrinderfeld. Hier ein kleiner in Vorgeschmack auf den Innenortsbereich. (Foto: Gemeinde Großrinderfeld)
„Taubertäler Wandertage 2023: Rund um Großrinderfeld“ weiterlesen

Einladung zur Orgelwanderung des Frankenbundes e.V.

Der neu gegründete Frankenbundbezirk Tauberfranken, dem auch unser Verein angehört, veranstaltet am Sonntag 10. September 23 erstmalig in unserer Region eine Orgelwanderung von der Allerheiligenkirche in
Wittighausen über die Sigismundkapelle nach Alt St. Michael in Kirchheim (und zurück).

„Einladung zur Orgelwanderung des Frankenbundes e.V.“ weiterlesen

Konzertnachmittag in Schönfeld ein Erfolg

Hier finden Sie einen allerersten Eindruck vom gelungenen Konzertnachmittag im Dorfgemeinschaftshaus Schönfeld.

Dieses Video ist bei YouTube gespeichert. Um es zu sehen, müssen Sie daher der Verbindung zu YouTube zustimmen. Hierdurch werden Daten an YouTube übertragen. Ihre Zustimmung wird 30 Tage in einem Cookie gespeichert. In dieser Zeit wird sofort eine Verbindung aufgebaut. Erst danach werden Sie wieder um Ihre Zustimmung gebeten.

Gleich zu Beginn gab übrigens Bügermeister Johannes Leibold höchstpersönlich den Takt an, und dirigierte die „große Besetzung“ mit allen Kapellen. Erst darauf sprach er, in Abfolge mit HKV-Ehrenvorsitzendem Rudolf Geiger, die Grußworte. Und dann ging es auch direkt weiter mit der musikalischen Unterhaltung.

Für das leibliche Wohl sorgten die Schönfelder Vereine, ein Angebot, dass auch gerne von der großen Zuhöhrerschaft angenommen wurde.

Ein gelungenes und auch langes Konzert, da waren sich abschließend Alle einig.

Technischer Hinweis: das Video ist aktuell für Handy-Nutzung optimiert. Es ist geplant, auch eine „PC-freundliche“ Version anzubieten.

Quellen: Video: HKV/Rainer Gerhards

Konzert in Schönfeld am 7. Mai

Der Heimat- und Kulturverein wird dieses Jahr 20 Jahre alt.

Aus diesem Grund findet im Dorfgemeinschaftshaus Schönfeld ein Konzertnachmittag mit allen drei Musikkapellen unserer Heimatgemeinde statt.

Mit einer Bild-Präsentation wollen wir auf unsere vielfältige Vereinsarbeit in den zurückliegenden zwei Jahrzehnten blicken.

Für das leibliche Wohl sorgen Schönfelder Vereine.

Zu dieser Veranstaltung laden wir die gesamte Bevölkerung herzlich ein.

Der Eintritt ist frei!

Das Konzert in Schönfeld ist die zweite Veranstaltung unseres Vereins im Jubiläumsjahr. Das Feierlichkeiten wurden eingeleitet mit dem Festkommers im März.

Der HKV feierte seinen 20. Geburtstag

Vier Ortsteile haben sich vor zwei Dekaden zu einer Gemeinschaft zusammengeschlossen. Seinen runden Geburtstag beging der Heimat- und Kulturverein (HKV) für die Gesamtgemeinde Großrinderfeld nun mit einem Festkommers und zahlreichen geladenen Gästen in der Turnhalle.

Mit einem Festakt feierte der Heimat- und Kulturverein Großrinderfeld unter seinem Vorsitzenden Dr. Jürgen Gernert (links) und Ehrenvorsitzenden Rudolf Geiger (Zweiter von rechts) den 20. Geburtstag. Unter den Gratulanten waren Landrat Christoph Schauder, Altlandrat Georg Denzer, Dr. Christina Bergerhausen vom Frankenbund und Bürgermeister Johannes Leibold. (Foto: Diana Seufert)
„Der HKV feierte seinen 20. Geburtstag“ weiterlesen

Hinweistafeln für Gerchsheim, Schönfeld und Ilmspan

Aktive HKV Mitglieder haben sich in der letzten Woche getroffen um mit der Erstellung von Hinweistafeln fortzufahren. Geplant sind insgesamt gut 20 Tafel in Gerchsheim, Schönfeld und Ilmspan. Dazu ist voraussichtlich auch ein Landeszuschuss mittels des LEADER-Programmes möglich.

Cholerakreuz (R. Gerhards, 2019)
Auch am Cholerakreuz soll eine der neuen Informationstafeln aufgestellt werden. Wer noch Infos zur Geschichte hat, kann sich gerne beim HKV melden. (Foto: Rainer Gerhards)
„Hinweistafeln für Gerchsheim, Schönfeld und Ilmspan“ weiterlesen

Vorsitzender Gernert führt Bezirk Tauberfranken des Frankenbundes

Heimat- und Kulturverein: Nach der Corona-Pause warten wieder viele Aufgaben auf die Mitglieder.

Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Heimat- und Kulturvereins Großrinderfeld. Alter und neuer Vorsitzender ist Dr. Jürgen Gernert. (Foto: Wolfgang Seufert)

„Vorsitzender Gernert führt Bezirk Tauberfranken des Frankenbundes“ weiterlesen

Der HKV Großrinderfeld im Fernsehen

Das Fernsehen war am vergangenen Donnerstag zu Gast beim Großrinderfelder Heimat- und Kulturverein. Anlass war eine Reportage zum hundertsten Geburtstag des Frankenbundes, dem wir seit vielen Jahren angehören. Unser hiesiger HKV war dabei der erste Verein aus dem Tauberfränkischen.

Fernsehdreh beim HKV Großrinderfeld
Fernsehdreh beim HKV Großrinderfeld. Rudolf Geiger (links) und Jürgen Gernert werden beim Gespräch gefilmt. Wer genau hinschaut, findet die Szene vermutlich auch im Video.

Zum Video des Beitrags geht es hier.DerArtikel des Bayerischen Rundfunk ist hier abrufbar. Der HKV Großrinderfeld beginnt bei 2:13. Aus urheberrechtlichen Gründen ist es uns leider nicht möglich, das Video direkt hier bei uns in die Webseite einzubinden.

„Der HKV Großrinderfeld im Fernsehen“ weiterlesen

Nach oben scrollen