Cholerakreuz Schönfeld

Das markante Cholerakreuz in Schönfeld wurde 1868 anläßlich der überstandenen Cholera-Epedemie gespendet. Die Cholera wurde im Bruderkrieg von rückziehenden Soldaten eingeschleppt. Im September 1866 verstarben etwa 60 Einwohner.

Cholerakreuz Ilmspan (Foto: R. Gerharsds, 2019)

Der Bildstock wurde von Familie Rappert gestiftet.

Die Datierung wird durch eine seitliche Inschrift bestätigt:

Cholerakreuz Inschrift (Foto: R. Gerhards, 2019)

Ausgeführt
von
Th. Pfeiffer
Wertheim 1868

 

 

 

Standort: auf einer Bergkuppe umgeben von einer Baumgruppe [Google Maps]

Quellen:

Verweise:

Nach oben scrollen